Zahnpasta gegen Pickel

Hilft Zahnpasta wirklich gegen Pickel?

Ich denke jeder hat schonmal von dem Mega-Hausmittel Zahnpasta gehört. Kein Akne-Betroffener, wird von dem Zahnpasta-Phänomen verschont. Doch hilft diese Zahnpasta wirklich gegen Pickel?

Nie wieder ölige Haut mit diesem einfachen Trick - es funktioniert!

 

HEY! In diesem Video zeige ich dir wie du fettige Haut unter Kontrolle bekommst.

Hier ist die Antwort: JAIN! Zahnpasta hat ein paar Inhaltsstoffe, die sich positiv gegen Pickel ausüben können. Selbstverständlich, besteht jede Zahnpasta aus verschiedenen Zusammensetzungen, doch einige Zutaten sind immer die selben.

Ich erkläre das mal genauer, dazu solltest du aber erstmal wissen, was ein Pickel überhaupt ist.

So bilden sich Pickel:

Ein Pickel entsteht durch Verstopfung in der Talgdrüse. Wenn sich diese entzündet, bildet sich der kleine “Hügel”, der sich dann langsam mit mehr und mehr Eiter füllt. (Tut mir leid wenn das etwas eklig klingt, aber so ist es nunmal :D) Gerade, wenn so ein Pickel entstanden ist, könne einige Inhaltsstoffe der Zahnpasta helfen. Dazu gehört der Inhaltsstoff Natriumdodecylpolysulfat welcher für die Fettlösung auf deinen Zähnen gedacht ist. Er soll eigentlich die Zähne gründlich von den Fettverbindungen der zugenommenen Nahrungsmittel befreien. Talg ist ebenfalls ein Fett und kann somit auch von dem Natriumdodecylpolysulfat gelöst werden. Die Folge: der Pickel wird ausgetrocknet. Außerdem enthält die Zahnpasta antibakterielle Stoffe, die dann die Bakterien in dem Pickel abtöten.

Das perfekte Hausmittel gegen Pickel

Aus diesem Grund wird Zahnpasta als perfektes Hausmittel gegen Pickel gesehen. Doch oft wird hier nicht bedacht, dass die Zahnpasta ausschließlich fürs Zähneputzen entworfen wurde und sich noch weiter Inhaltsstoffe, die für unsere Haut schädlich sind, in der Paste verbergen.

Hilft Zahnpasta gegen Pickel?

Dazu gehörten Menthol, Öle oder Aluminium. Diese können die Haut extrem reizen und bei übermäßiger Anwendung sogar noch mehr Pickel verursachen. Bedenke, dass auch viele weitere Mittel gegen Pickel gibt, die genau wie die Zahnpasta, Bakterien töten und abtrocknend wirken, aber keine schädlichen Inhaltsstoffe beinhalten. Meistens pflegen sie die Haut sogar, und sorgen für eine schnellere Verheilung der entzündeten Stelle. Ein Beispiel wäre hierfür Teebaum-Öl. Darüber habe ich auch schon einen ganzen Artikel geschrieben, und ich erkläre dir genau wie du Teebaum-Öl gegen Pickel anwenden kannst.

Mein Fazit

Mein Fazit zu dem ganzen ist, dass Zahnpasta gegen Pickel helfen kann. Dennoch sollte es nur auf Pickel angewendet werden, die weder bluten, noch stark entzündet sind. Außerdem, sollte es nur eine Notlösung sein, die du anwenden kannst, wenn du nichts besseres im Haus hast. Bevor du Zahnpasta gegen all deine Pickel anwendest, solltest du auch immer erstmal an einem einzelnen Pickel testen, wie deine Haut darauf reagiert. Entsteht ein roter Fleck, dann stoppe unbedingt die Anwendung und greife zu sanfteren Mitteln gegen Pickel.

So wird Zahnpasta richtige gegen Pickel angewendet

Falls du trotz all der negativen Eigenschaften von Zahnpasta, trotzdem einmal ausprobieren möchtest, ob sie dir vielleicht hilft, dann halte ich dich auch nicht davon ab. Doch beachte bitte folgende Schritt für Schritt Anleitung, um auch sicher zu gehen, dass du deine Haut richtig behandelst 😀 Man sagt übrigens, das nur weiße Paste verwendet werden sollte und keine mit Streifen.

Schritt für Schritt Anleitung für optimale Ergebnisse:

  1. Reinige diene Haut mit einer sanften Waschlotion.
  2. Verwende danach eine feuchtigkeitsspendende Creme
  3. Jetzt kannst du die Zahnpasta vorsichtig, punktuell auf ein Pickel auftupfen. Lasse es dan über Nacht einwirken.
  4. Je nachdem wie das Pickel am nächsten Morgen aussieht, kannst du die Anwendung fortsetzten.
  5. Wie schon gesagt, verwende Zahnpasta niemals aus aufgekratzten oder offenen Pickeln. Auch nicht auf schmerzenden oder stark entzündeten Pickeln. Außerdem sollte sie nie großflächig aufgetragen werden, sondern nur dünn auf kleine Pickel aufgetupft.

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Trotzdem würde ich dir gerne von meiner Akne Geschichte erzählen. Wusstest du, dann ich selber, mehrere Jahres, unter extrem schlimmer Akne litt? Vor etwa 3 Jahren, habe ich eine Methode gefunden, die extrem gut und sehr schnell mir zu einer reinen Haut verholfen hat. Meine Pickel sind komplett verschwunden und ich erkläre dir hier wie ich das gemacht habe. Vielen Dank fürs Lesen.

xoxo Elena

Das sagen Andere über die Anwendung von Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta gegen Pickel Erfahrungen


"Zahnpasta mag vielleicht hier und da mal helfen, aber in der Regel hilft das nicht. Am Ende macht es die Haut nur kaputt..." - Lisa Marie

☆☆
"Nicht für empfindliche Haut geeignet, am nächsten Morgen hatte ich ends rote Flecken im Gesicht ;D" - Anonym

☆☆☆☆☆
"Ich verwende Zahnpasta immer wenn ein neuer Pickel aufpopt. So halt ich mir die Unreinheiten vom Gesicht fern. Vertragen tue ichs auch gut, aber das ist ja Person zu Person anders. " - Sabine

Du hast Erfahrung mit Zahnpasta gegen Pickel und möchtest gerne deine Meinung teilen?
Dann schreib mir hier

Pickel über Nacht weg mit Zahnpasta.

 

Weitere Interessante Artikel die dir helfen können deine Pickel schnell loszuwerden!

Du suchst nach Hausmittel gegen deine Unreinheiten und Pickel? Ich habe die 30 Top Hausmittel rausgesucht und hier zusammengeschrieben.

top 30 Hausmittel gegen Pickel
Du hast es eilig? Hier findest du eine schnelle Lösung gegen Pickel

Pickel schnell loswerden - die soforthilfe

 

Share This: